Nachhaltigkeitsforum

Die Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeitsforum“ verbindet in Vorträgen und Diskussionen ökologische, ökonomische und soziale Aspekte. Unter dem Motto „Global denken – lokal handeln“ bietet sich hier die Gelegenheit, vielfältige Themen der Nachhaltigkeit zu kommunizieren.

Derartige Veranstaltungen können von vielen Institutionen, die sich für Nachhaltigkeit engagieren, angeboten werden. Dabei ist es wünschenswert, immer wieder neue Akzente zu setzen und am Ende noch Zeit für Gespräche in lockerer Atmosphäre vorzusehen.

Das erste Nachhaltigkeitsforum wurde im März 2016 in Heide in Dithmarschen organisiert. Katrin Rohde, die Gründerin der Organisation A.M.P.O, hielt einen Vortrag zum Thema „Menschen in Afrika – Lebensperspektiven in ihrem eigenen Land“. Sie lebt in Burkina Faso und engagiert sich für Kinder, Jugendliche und Frauen und gibt ihnen neue Lebens- und Bildungschancen. Nachfolgende Veranstaltungen gaben der Kinderlähmung mit der Aktion „End Polio Now“ eine Bühne und setzten sich mit „Dithmarschen und seine Wälder – wenig, aber wichtig“ auseinander oder befassten sich mit „Müll im Wandel der Zeit“. Das ursprünglich bereits in 2020 geplante Forum zum „Klimawandel“ musste bis auf weiteres wegen Corona verschoben werden.

18.03.2019: So´n Schiet - Müll im Wandel der Zeit
Der Themenbereich Abfall und Nachhaltigkeit wird auch die kommenden Generationen noch intensiv beschäftigen.
13.03.2018: Dithmarschen und seine Wälder
Vortragsveranstaltung am 13. März im Kreishaus- ein voller Erfolg
14.03.2017: 500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung
In Dithmarschen werden seit Anfang 2015 Kunststoffdeckel gesammelt.
15.03.2016: Mit mutigem Herz und eisernem Willen
Für das erste Dithmarscher Nachhaltigkeitsforum am 15. März 2016 im Kreishaus in Heide referierte Katrin Rohde über ihre wohltätige Arbeit in Westafrika.